Die Bauwirtschaft ist im Wandel, zumindest theoretisch. Begriffe wie Smart Home, Smart Office, Digitalisierung von Prozessen, Business Information Modelling (BIM) gehören zum festen Wortgut in der Baubranche. Und wenn nicht, dann man zumindest schon davon gehört.

Die Praxis sieht aber (leider) ganz anders aus: Wie das Handelsblatt, unter Beruf auf eine Studie des Branchenverbandes Zentraler Immobilienausschuss (ZIA) gemeinsam mit der Wirtschaftsberatung EY berichtet, stockt der digitale Wandel in der Baubranche – trotz Rekordumsätzen.

Zwar wissen fast alle der 3.000 Studienteilnehmer um die Chancen der Digitalisierung (vor allem Kosteneinsparung durch verbesserte Geschäftsprozesse), aber ein Großteil investiert nicht in die Digitalisierungt: Vier von fünf Unternehmen investieren weniger als fünf Prozent ihres Jahresumsatzes in die Digitalisierung, trotz voller Auftragsbücher

Als Experte für die Digitalisierung am Bau unterstützen wir unsere Kunden mit ganzheitlichen Lösungen aus einer Hand. Gerne zeigen wir Ihnen, wie einfach der Einstieg in die Digitalisierung sein kann.

Sprechen Sie uns einfach an!